Deutsches Institut für Sporternährung e.V.

Logo vom Deutschen Institut für SporternährungDas Deutsche Institut für Sporternährung e.V. bietet in Kooperation mit Sportverbänden und Sportveranstaltern sowie auf Anfrage Ernährungsberatungen für Sportler und Nichtsportler an. Pädagogisch geschulte Diplom-Oecotrophologen stehen für eine wissenschaftlich fundierte, praxisnahe und individuelle Ernährungsberatung zur Verfügung. Das Angebot wird durch spezielle Kurse, z.B. zur Gewichtsreduktion, ergänzt.

Das Team des Instituts besteht aus Mitarbeitern aus den Bereichen Medizin, Sportmedizin, Orthopädie, Chirurgie, Ernährungswissenschaft, Physiotherapie, Sportwissenschaft und Pädagogik. Leiter des Instituts für Sporternährung ist der Ernährungswissenschaftler Günter Wagner, der u.a. Lehrbeauftragter der Deutschen Trainerakademie des Deutschen Sportbundes in Köln ist und Leistungs- und Freizeitsportler in Fragen des bewussten Essens und Trinkens berät.

In Zusammenarbeit mit Organisationen des Deutschen Sportbundes bietet das Institut für Sporternährung e.V. auch Fortbildungsseminare für Ärzte, Oecotrophologen, Trainer, Übungsleiter und interessierte Sportler zum Themengebiet Sport, Ernährung und Gesundheit an.

Fitnesstest im Deutschen Institut für SporternährungStudien und Forschungsarbeiten zu aktuellen, praxisrelevanten Problemstellungen des richtigen Essens und Trinkens im Sport werden auf wissenschaftlich fundierter Basis – auch in Zusammenarbeit mit dem Ärzteteam der Sportklinik Bad Nauheim – durchgeführt. Pilotprojekte wie z.B. an Olympiastützpunkten erlauben durch langfristige Evaluationen epidemiologische Untersuchungen. Hieraus können richtungsweisende, zukunftsorientierte Handlungsanweisungen, z.B. für die Versorgung von Hochleistungssportlern in der Gemeinschaftsverpflegung der Sport-Leistungszentren, resultieren.

Aufgrund des von Natur aus im 2:1-Ideal-Verhältnis vorliegenden hohen Gehaltes an Calcium und Magnesium wird ROSBACHER Mineralwasser aus der ROSBACHER Ur-Quelle seit mehr als acht Jahren vom Institut für Sporternährung e.V. für die Calcium- und Magnesiumversorgung empfohlen.

Seit 2002 veröffentlicht das Institut für Sporternährung regelmäßig Fachartikel zu folgenden Themen für Rosbacher.