Mit acht Topteams auf der Gewinnerseite

29. April 2016

Bad Vilbel, den 29.04.2016 – Im Mai startet die neue Promotion von Rosbacher, mit der jeder Verbraucher zum Gewinner wird. Die Mechanik ist ganz einfach: Rosbacher kaufen, Kassenbelege einsenden und automatisch gewinnen – dieses Mal ein Fan-Shirt vom Lieblingsverein aus dem regionalen Spitzensport. Und das sind die Partner der neuen Rosbacher-Gewinnaktion: Eintracht Frankfurt, FSV Frankfurt, 1. FSV Mainz 05, Kickers Offenbach, Löwen Frankfurt, Fraport Skyliners, HSG Wetzlar und Tennisklub Grün-Weiß Mannheim.

 

Wer die Kassenbons für 6 Kästen Rosbacher – egal, welcher Produktvariante – einschickt, bekommt per E-Mail einen Gutscheincode für den extra eingerichteten Webshop. „Dort kann man sich zum Shirt auch gleich den Fanspruch des Lieblingsvereins als Aufdruck aussuchen“, erklärt Rosbacher Markenmanager Tim Pötter. „Immer wieder SGE“ für das Eintracht-Shirt zum Beispiel. Oder man textet selbst etwas, maximal 25 Zeichen lang und selbstverständlich mit einem Inhalt, der dem Fairplay entspricht.

Die Aktion endet am 31. Juli, Einsendeschluss für die Kaufbelege ist der 31. August 2016. PoS-Material, Großflächenplakate, Printanzeigen und Funkspots, soziale Medien und die Vereine selbst machen auf die neue Gewinnaktion aufmerksam. www.rosbacher.de/fan-shirt

Das Sportsponsoring von Hassia Mineralquellen ist eng mit der Marke Rosbacher verbunden. Die sportaffine Marke mit seinem 2:1 Ideal von Calcium zu Magnesium ist sowohl Partner des Spitzensports mit Teams aus Fußball, Basketball, Eishockey und Handball als auch von Vereinen und Verbänden, die im Breiten- und Schulsport aktiv sind. Darüber hinaus unterstützt Rosbacher den Landessportbund Hessen, Olympiastützpunkt Rhein-Main, den Hessischen Leichtathletik-Verband sowie die Eintracht Frankfurt Fußballschule. Und auf Großveranstaltungen wie dem J.P. Morgan Corporate Challenge in Frankfurt oder dem Frankfurt Marathon sichert Rosbacher die Getränkeversorgung ab.

Über die HassiaGruppe:

Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell Mineralbrunnen, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen sowie den Keltereien Rapp’s, Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute auf Platz zwei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. In den östlichen Bundesländern belegt sie sogar mit Abstand den ersten Platz. Zum Selbstverständnis der HassiaGruppe gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Mensch, Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation geführt und feierte 2014 sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2015 erwirtschaftete die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 791 Millionen Litern einen Umsatz von 249 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG
Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18-30, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101/403-1416, Fax: 06101/403-1465
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.com