Michael Schumacher bleibt Markenbotschafter von Rosbacher

23. Juni 2014

Bad Vilbel, den 23.06.2014 – Die in 2006 begonnene erfolgreiche Zusammenarbeit mit Michael Schumacher wird auch in den nächsten Jahren fortgesetzt. Aus Rücksicht auf den aktuellen gesundheitlichen Zustand aufgrund seines schweren Skiunfalls sah sich Hassia Mineralquellen mit seiner Marke Rosbacher gezwungen, die Testimonial-Kampagne durch einen produktbezogenen Markenauftritt ohne Michael Schumacher auszutauschen. Dirk Hinkel, geschäftsführender Gesellschafter der HassiaGruppe: „Unabhängig davon ist und bleibt Michael Schumacher unser Markenbotschafter für Rosbacher. Wir sind ihm und seiner Familie freundschaftlich eng verbunden und senden ihm die besten Genesungswünsche.“ 

Bereits am 11. Juni 2014 hatte Rosbacher eindeutig in einer Pressemitteilung Stellung bezogen (www.rosbacher.com). Der von verschiedenen Medien aktuell erweckte Eindruck, Rosbacher stelle die Zusammenarbeit ein, entspricht damit nicht den Tatsachen.

Über die HassiaGruppe:

Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute auf Platz drei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. In den neuen Bundesländern belegt sie sogar mit Abstand den ersten Platz. Zum Selbstverständnis der HassiaGruppe gehört ein umfangreiches Qualitätsmanagement von der Quelle bis in die Flasche. Quellenschutz, modernste Technik und engagierte Mitarbeiter sind die Garanten dieser Qualitätssicherung. Nachhaltiges Handeln und Verantwortung für Umwelt und Natur sind die Grundlagen der Hassia-Unternehmensphilosophie. Ein umfangreiches soziales Engagement in Kultur, Bildung und Sport rundet das Unternehmensprofil ab. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation erfolgreich geführt und feiert 2014 sein 150-jähriges Firmenjubiläum. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2013 erwirtschaftete die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 765 Millionen Litern einen Umsatz von 239,8 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.050 Mitarbeiter.

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG
Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18-30, 61118 Bad Vilbel
Telefon: 06101/403-1416, Fax: 06101/403-1465
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.com