Rosbacher löscht den Durst der Eintracht und ihrer Fans

01. August 2012

Engagement mit Eintracht Frankfurt um weitere zwei Jahre verlängert

Bad Vilbel / Frankfurt, den 1. August 2012 – Rosbacher bleibt der Eintracht treu: Auch in den kommenden beiden Spielzeiten wird die bekannte Mineralwassermarke Partner von Eintracht Frankfurt sein. Die Werbung auf der neuen Videobande sowie das Eckball-Presenting auf dem Videowürfel sichern Rosbacher die Aufmerksamkeit der Stadionbesucher. Auch über Promotionaktionen oder Anzeigen im Stadionmagazin ist Rosbacher beim hessischen Fußball-Bundesliga Traditionsverein präsent. Vermittelt wurde die Vertragsverlängerung von SPORTFIVE.

„Mit Stolz blicken wir auf zwei Jahrzehnte freundschaftliche Zusammenarbeit mit Eintracht Frankfurt. Als regionale Marke und hessisches Traditionsunternehmen ist es für uns eine Herzensangelegenheit, die heimischen Vereine im Spitzen- wie im Breitensport zu unterstützen. Wir freuen uns auf viele spannende Momente und sportliche Begegnungen in der Commerzbank-Arena“, so Dirk Hinkel, geschäftsführender Gesellschafter der HassiaGruppe in Bad Vilbel. Das Engagement von Hassia Mineralquellen ist dabei kontinuierlich und langfristig angelegt, unabhängig vom sportlichen Erfolg der Mannschaft im Sinne einer partnerschaftlichen Kooperation.

Heribert Bruchhagen Vorstandsvorsitzender der Eintracht Frankfurt Fußball AG: „Hassia Mineralquellen ist mit seiner Marke Rosbacher seit vielen Jahren ein verlässlicher Partner der Eintracht. Wir freuen uns, mit der hessischen Traditionsmarke in die neue Saison und 1. Bundesliga zu starten.“

Thorsten Rittersberger, Teamleiter von SPORTFIVE, ergänzt: „Die Zusammenarbeit ist für beide Partner gewinnbringend. Rosbacher löscht den Durst von Mannschaft und Fans und profitiert gleichzeitig von der Eintracht als aufmerksamkeitsstarker Kommunikationsplattform.“

Rosbacher steht im gesamten Stadion sowie in den Hospitality-Bereichen den Besuchern als alkoholfreie Getränkevariante zur Verfügung. Darüber hinaus ist Rosbacher automatisch Getränkepartner bei allen in der Commerzbank-Arena stattfindenden Events. Das Mineralwasser ist durch sein Ideal von Calcium zu Magnesium im Verhältnis 2:1 besonders für Sportler hervorragend geeignet.

Rosbacher steht darum den Spielern der Eintracht an der Seitenlinie und auf der Auswechselbank zum Ausgleich des Schweißverlustes zur Verfügung.


Über die HassiaGruppe:

Die HassiaGruppe zählt mit dem Stammhaus Hassia Mineralquellen in Bad Vilbel und den Unternehmenstöchtern Lichtenauer Mineralquellen, Glashäger Brunnen, Thüringer Waldquell, Wilhelmsthaler Mineralbrunnen, Rapp’s Kelterei sowie den Keltereien Höhl und Kumpf zu den größten Mineralbrunnenbetrieben in Deutschland. Mit ihren starken Regionalmarken steht die HassiaGruppe heute gemeinsam mit Danone auf Platz zwei des nationalen Rankings der absatzstärksten deutschen Markenanbieter im Segment der alkoholfreien Erfrischungsgetränke. In den neuen Bundesländern belegt sie sogar mit Abstand den ersten Platz. Das hessische Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation erfolgreich geführt. Es versteht sich als klassischer Markenartikler, der unterschiedliche Mineralwässer und alkoholfreie Erfrischungsgetränke in den oberen Preisklassen anbietet. Im Jahr 2011 erzielte die HassiaGruppe bei einem Gesamtabsatz von 780 Millionen Litern einen Umsatz von knapp 242 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 1.150 Mitarbeiter.


Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an:
Hassia Mineralquellen GmbH & Co. KG,
Sibylle Trautmann, Leiterin PR / Öffentlichkeitsarbeit
Gießener Straße 18 –30, 61118 Bad Vilbel,
Telefon: 06101/403-1416, Fax: 06101/403-1465
E-Mail: sibylle.trautmann@hassia-gruppe.com