Der große Tag – die perfekte Vorbereitung durch Essen, Trinken und Sport

03. April 2009

Schönheit durch optimales Fitnesstraining und Ernährung

(IS) Ob Hochzeit, Abi-Ball oder ein runder Geburtstag – es gibt viele Anlässe, bei denen wir gerne gut aussehen möchten. Doch wissen wir, dass nicht alleine die Kleidung uns schön aussehen lässt. „Wahre Schönheit kommt von innen“ - das ist nicht einfach nur ein Spruch, der über äußerliche Mängel hinwegtrösten soll. Schöne Haut, Haare und Nägel sind auch Merkmale eines gesunden Lebensstils und können neben einem ausreichenden Lichtschutz, regelmäßiger Hautpflege und z.B. den Verzicht auf Nikotin ebenso durch genussvolles Essen und Trinken sowie ausreichend Bewegung positiv beeinflusst werden. Richtiges Essen und Trinken - vielleicht die beste, einfachste und gleichzeitig billigste Schönheitskur.

Einfach schön sein

Auf den ersten Blick hat für viele Essen und Trinken wenig mit Schönsein zu tun. Doch ist es gerade das Essen und Trinken, was uns schön aussehen lässt.

Mit Light-Joghurts, fettreduzierten Fertigmenüs oder gar einer Schlankheitskur lassen sich zwar kurzfristig überschüssige Pfunde verlieren, mit Schönsein hat dies aber wenig zu tun.
Beim Schönsein geht es vielmehr darum, sich in seiner Haut wohl zu fühlen, selbst wenn das eine oder andere Kilo zu viel auf den Hüften liegt. Und da spielt ein genussvolles Essen und Trinken eine große Rolle.

Schön seinDie Haut, das größte und gleichzeitig sensibelste Organ des menschlichen Körpers, erfüllt die unterschiedlichsten Aufgaben und dient u.a. dem physikalischen, chemischen und immunologischen Schutz, der Wärmeregulierung sowie der Aufnahme von Sinnesreizen. Sie reagiert relativ schnell auf psychosomatische Probleme und Veränderungen und wird deshalb im Volksmund nicht umsonst als „der Spiegel der Seele“ bezeichnet. Die Haut ist aber auch der Spiegel des Ernährungszustandes. Die reichhaltigsten Hautcremes und die besten Shampoos haben keine Wirkung, wenn Haut und Haare von innen nicht ausreichend versorgt sind. Grundsätzlich ist es wichtig, auf eine ausgewogene und vollwertige Ernährung zu achten. Das bedeutet, vielseitig zu essen. Die Kennzeichen einer ausgewogenen Ernährung sind abwechslungsreiche Lebensmittelauswahl, geeignete Kombinationen sowie eine angemessene Menge nährstoffreicher und energiearmer Nahrungsmittel. Außerdem garantiert die richtige Zubereitung der Speisen, beispielsweise in einem Dampfgarer, den Erhalt des Nährwertes sowie wichtiger Vitamine und Mineralstoffe. Des Weiteren sorgt eine über den Tag verteilte Nährstoffzufuhr zudem für eine bessere Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen.

Um die Haut ausreichend zu versorgen und eine Alterung zu verzögern, ist es wichtig, genügend Vitamin A, C und E zu sich zu nehmen. Denn diese sogenannten Antioxidantien schützen die Haut vor freien Radikalen, die für eine unliebsame Faltenbildung und Erschlaffung der Haut mitverantwortlich sind. Freie Radikale, die durch Rauchen, Alkohol und durch zu viel Sonneneinstrahlung entstehen, werden durch Antioxidantien abgefangen.

Vitamine und Mineralstoffe für die Schönheit

Ein einziges Schönheitsvitamin gibt es in der Natur nicht und ist auch leider noch nicht erfunden worden. Jedoch schon der Mix aus bestimmten bekannten Vitaminen und Mineralstoffen kann zur inneren und äußeren Schönheit einen Beitrag leisten.

Schönheit durch den richtigen ErnährungsplanDie Vitamine E, C und A, Biotin (Vitamin H) sowie die Mineralstoffe Zink und Eisen haben bedeutenden Einfluss auf die Hautgesundheit.

Der Aufbau der Haut sowie des Haares wird vor allem mit Vitamin A unterstützt. Es wirkt glättend und beugt so einer vorzeitigen Hautalterung vor. Selbst gegen die Austrocknung und Abschuppung der Haut hilft dieses Vitamin. In der Natur gibt es verschiedene Formen von Vitamin A. Das Vitamin A in Lebensmitteln tierischer Herkunft nennt man Retinol. Retinol ist in Lebensmitteln an Lipide gebunden und kommt folglich vorwiegend im Rahm der Milch vor. Ist die Milch teilentrahmt oder handelt es sich um Magermilch, sinkt der Vitamin-A-Gehalt. In pflanzlichen Nahrungsmitteln sind Vorstufen des Vitamin A enthalten. Es handelt sich dabei um Carotinoide, die im menschlichen Organismus zu Vitamin A umgewandelt werden. Am häufigsten kommt das β-Carotin in pflanzlichen Lebensmitteln vor.

Cellulite kann vorwiegend mit Vitamin C bekämpft werden, denn es stärkt und strafft das Bindegewebe. Vitamin-C-reiche Lebensmittel sind vor allem frisches sowie tiefgekühltes Obst und Gemüse wie z.B. Hagebutten, Johannisbeeren, Kiwis, Paprika, Rosenkohl, Broccoli und Kartoffeln.

Unschöne Schwangerschaftsstreifen können hingegen mit Vitamin E verringert oder bestenfalls vermieden werden. Vitamin E ist neben Vitamin A und C das wichtigste Antioxidans und schützt folglich die (Haut-)Zellen vor Schäden durch freie Radikalen, die zu einer allgemeinen und vorzeitigen Hautalterung führen können. Vitamin E befindet sich insbesondere in hochwertigen Pflanzenölen wie Weizenkeim-, Raps- und Olivenöl sowie in verschiedenen Nüssen. 

Doch nicht nur Vitamine verleihen unserer Haut die innere und äußere Schönheit, sondern auch Mineralstoffe wie z.B. Eisen, welches an der Sauerstoffversorgung der Hautzellen beteiligt ist, und Zink, durch welches die Regeneration der Zellen gesteuert wird.

Wahre Schönheit lässt sich somit nur durch eine vitamin- und mineralstoffreiche Ernährung definieren zum Beispiel in Form von reichlich Obst und Gemüse. Denn auch von zahlreichen sekundären Pflanzenstoffen ist bekannt, dass sie die Haut vor UV-Strahlen, Autoabgasen, Zigarettenrauch sowie Stress und somit vor Hautalterung schützen können.

So esse und trinke ich mich schön – Tipps für die Schönheitsküche

Wir essen heute nicht nur um zu (über)leben, sondern auch um zu genießen, um uns wohl zu fühlen und unseren Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen zu versorgen, die für Haut, Haare und Nägel wichtig sind. Trockene, faltige Haut, stumpfes Haar sowie körperliche und geistige Erschöpfung können auch Folgen von Wassermangel sein.

Der Körper besteht durchschnittlich zu 60 Prozent aus Wasser. Hat er genug davon, ist die Haut glatt und elastisch, die Augen strahlen und die körperliche sowie geistige Fitness laufen auf Hochtouren.

Viel TrinkenTäglich sollten mindestens 1,5 Liter regelmäßig, d.h. über den Tag verteilt getrunken werden. Sportlich Aktive sollten ihre Flüssigkeitszufuhr entsprechend den individuellen Schweißverlusten steigern. Ideal sind Fruchtsaftschorlen, Kräuter- und Früchtetee sowie mineralstoffreiche Mineralwässer. Ein Mineralwasser wie Rosbacher beispielsweise, das Calcium und Magnesium im Verhältnis von 2:1 und in relevanten Mengen (Calcium über 200 mg/l, Magnesium über 100 mg/l) enthält, ermöglicht neben einer idealen Aufnahme auch eine effiziente Verteilung und Einlagerung dieser Mineralstoffe. Durch dieses Gleichgewicht im Elektrolythaushalt wird auch die Einlagerung und Verteilung des Wassers optimiert. In Folge der prall gefüllten Hautzellen ist die Haut straff und schön. Um diesen Effekt beizubehalten, ist es besonders mit zunehmendem Alter wichtig, auf eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten, da ein sinkender Körperwasseranteil und ein nachlassendes Durstgefühl zu verzeichnen sind. Abwechslung und Genuss beim Trinken sind besonders wichtig, da Vielfalt und Geschmack der konsumierten Getränke einen entscheidenden Einfluss auf die Höhe der Gesamt-Flüssigkeitszufuhr haben. Neben dem schönheitsgerechten und genussvollen Trinken nimmt das Essen einen weiteren hohen Stellenwert ein. Viel frisches oder tiefgekühltes Obst und Gemüse, täglich Getreide-, Vollkornprodukte, Kartoffeln, Milch und Milchprodukte, zwei- bis dreimal in der Woche Fisch sowie ein mäßiger Verzehr von Fleisch und Wurstwaren sind empfehlenswert. Sicherlich ist bei allem was auf den Tisch kommt eines entscheidend: es muss schmecken – und nach Möglichkeit schnell und einfach zuzubereiten sein. Dabei ist es von Vorteil auf die richtige Zubereitung zu achten, denn falsche Kochprozesse, das bedeutet z.B. zu langes und/ oder zu heißes Kochen, können wertvolle Nährstoffe vernichten. Durch richtiges Garen, beispielsweise in einem Dampfgarer, kann sogar der Nährwert bestimmter Speisen erhöht werden. Weitere Informationen und Tipps über die richtigen Zubereitungsmethoden erhalten Sie unter www.isonline.de (Initiative Gesund Genießen).

Sportliche Aktivität – Formel für Schönheit und Wohlbefinden

Sportliche Aktivität kann einen großen Beitrag zur Schönheit leisten. Das hängt vor allem damit zusammen, dass ein trainierter Körper meist eine höhere Stoffwechselrate hat und eine gute Durchblutung. Eine gute Durchblutung kann mit entscheidend für eine gesunde und strahlende Haut sein. Regelmäßig durchgeführte körperliche Aktivität d.h. z.B. mindestens drei- bis viermal in der Woche eine halbe Stunde schnelles Gehen, Nordic Walking, Radfahren, Joggen, Krafttraining oder Schwimmen, kann positiven Einfluss auf die Durchblutung, die geistige Leistungsfähigkeit, die körperliche Fitness sowie die Beweglichkeit haben. Außerdem wird der Körper dadurch straffer und in Form gebracht. Infolgedessen können das körperliche Wohlbefinden sowie eine gesunde, schöne Haut unterstützt werden. Sport kann Ihnen helfen, gesund zu bleiben bzw. unerwünschte Pfunde zu verlieren. Welche Sportart für Sie optimal ist und wie Sie Überbelastungen vermeiden, können Sie mit Ihrem Arzt absprechen.

Fazit

Gutes Aussehen ist folglich durch die Aufnahme verschiedener Vitamine und Mineralstoffe erreichbar und einfach umsetzbar. Die Schönheit kommt von innen, bedeutet also eine ausgewogene, vollwertige Ernährung und die richtige Getränkeauswahl. Außerdem kann durch regelmäßiges, moderates Sport treiben der Körper gestrafft und in Form gebracht werden, so dass Wohlbefinden und Gesundheit gesteigert werden können. Unter Beachtung dieser wenigen Punkte ist eine tolle Ausstrahlung sowie ein attraktiveres Erscheinungsbild kein unerreichbares Ziel mehr. Damit steht dem „großen“ Tag nichts mehr im Wege und kann vielleicht sogar zu „dem“ großen Tag für Sie werden.


Quelle:

DEUTSCHES INSTITUT FÜR SPORTERNÄHRUNG e.V.
In der Aue 30-32
61231 Bad Nauheim
www.dise.online.

Schlagworte: Ernährungsplan, Fitnesstraining