15. Frankfurter Mainova Halbmarathon

15. Frankfurter Mainova Halbmarathon

Startschuss für die 20. Auflage des Rosbacher Main-Lauf-Cups 2017

Es geht wieder los - die Laufsaison 2017 im Rhein-Main-Gebiet wird am 12. März in Frankfurt eröffnet. Und das mit dem Frankfurter Mainova Halbmarathon, der um 10 Uhr vor der Commerzbank-Arena gestartet wird. Die erste Wettkampfstation des Rosbacher Main-Lauf-Cups ist zugleich der Startschuss in dessen 20. Jubiläumssaison. Für die 15. Auflage des Halbmarathons werden weit über 5.000 Meldungen erwartet, insgesamt wird die größte regionale Laufserie wieder über 16.000 Sportinteressierte bewegen. Ziel der Laufserie ist der Mainova Frankfurt Marathon mit Staffelmarathon am 29. Oktober 2017.

Copyright: Main-Lauf-Cup / Isaak Papadopoulos

Der Frankfurter Mainova Halbmarathon entlang dem Main, durch die Stadtteile Niederrad und Sachsenhausen, ist bekannt für seine schnelle Strecke. Die Veranstaltung gilt als einer der schnellsten City-Halbmarathons in Deutschland, bewertet an den Zeiten unter 1:30 Stunden in Relation zur Gesamtteilnehmerzahl. Was gleichfalls eine Rolle spielt bei der Popularität: Frankfurt bietet die erste nationale Straßenlauf-Wettkampfmöglichkeit über 21,1 Kilometer. „Wir verstehen uns als Breitensportveranstaltung und sportliche Standortbestimmung im Frühjahr“, sagt Thomas Rautenberg von Spiridon Frankfurt.

Copyright: Main-Lauf-Cup / Isaak Papadopoulos

Bis zum 5. März kann man sich online noch für 23 Euro voranmelden. Wer sich kurzfristig für einen Start entscheidet, zahlt am Sonntag, 13. März, ab 8 Uhr eine Nachmeldegebühr in Höhe von 30 Euro. Der entsprechende Counter befindet sich in der Eingangshalle der Commerzbank-Arena. Im letzten Jahr war das Teilnehmerlimit bereits Mitte Februar erreicht. Eine frühzeitige Anmeldung sichert Dir einen Startplatz.

Zur Ausschreibung und Anmeldung: www.frankfurter-halbmarathon.de