Tag "Fitnesstraining"

Fachartikel zum Thema "Fitnesstraining"


  • 30. Juni 2010

    Richtig trinken bei verschiedenen Sportarten

    Fitnesstraining mit dem Fahrrad und Rosbacher (IS) Die Bedeutung des richtigen Trinkens vor, während und nach sportlicher Aktivität ist allen Profi-Sportlern bekannt. Die Maschine Mensch arbeitet relativ ineffizient, schon beim Ruhestoffwechsel werden etwa 75% der Energie als Wärme freigesetzt. Bei steigender Aktivität werden die 75% Wärmefreisetzung eine Belastung. Dem Körper droht eine Überhitzung. Deshalb ist er bestrebt, Wärme durch die Verdunstung von Schweiß abzuführen. Wenn Wasser- / Schweißverluste nicht rechtzeitig ausgeglichen werden, wird Flüssigkeit aus dem Blut gezogen. Die Folge: Das Blut dickt ein, die Fließeigenschaften verschlechtern sich. Weiterlesen

  • 29. September 2009

    Wirkung von Mineralstoffen beim Sport

    (IS) Konzentrationsschwächen in Beruf und Freizeit, plötzliche Muskelkrämpfe bei sportlicher Aktivität, Nervosität und Unruhe – dies alles sind Symptome, die darauf hinweisen können, dass eine Unterversorgung mit Mineralstoffen im Körper vorliegt. Weiterlesen

  • 31. Juli 2009

    Sieg! 2:1 für dein Team, 2:1 für dich

    (IS) Der Erfolg im Wettkampf hängt von genetischen Anlagen, Training und Spielpraxis ab, wird aber ebenfalls durch Auswahl und Zeitpunkt der Aufnahme von Speisen und Getränken entscheidend mitbestimmt. Mit der richtigen Lebensmittel- und Getränkeauswahl können wichtige Grundlagen für eine optimale Leistungsfähigkeit im Sport geschaffen werden. Bei Jugendlichen sind dabei besonders die Eltern und Trainer angesprochen, für ein adäquates Angebot zu sorgen, das auch die Geschmacksvorlieben berücksichtigt. Neben der richtigen Sportlernahrung ist dabei besonders auf das richtige Trinken zu achten. Weiterlesen

  • 03. April 2009

    Der große Tag – die perfekte Vorbereitung durch Essen, Trinken und Sport

    (IS) Ob Hochzeit, Abi-Ball oder ein runder Geburtstag – es gibt viele Anlässe, bei denen wir gerne gut aussehen möchten. Doch wissen wir, dass nicht alleine die Kleidung uns schön aussehen lässt. „Wahre Schönheit kommt von innen“ - das ist nicht einfach nur ein Spruch, der über äußerliche Mängel hinwegtrösten soll. Schöne Haut, Haare und Nägel sind auch Merkmale eines gesunden Lebensstils und können neben einem ausreichenden Lichtschutz, regelmäßiger Hautpflege und z.B. den Verzicht auf Nikotin ebenso durch genussvolles Essen und Trinken sowie ausreichend Bewegung positiv beeinflusst werden. Richtiges Essen und Trinken - vielleicht die beste, einfachste und gleichzeitig billigste Schönheitskur. Weiterlesen

  • 30. Juni 2008

    Gute Gründe für das Trinken vor, während und nach dem Sport.

    (IS) Wasser ist für das Leben unentbehrlich. Alle Vorgänge im Körper laufen in Anwesenheit von Wasser ab. Kein Stofftransport, keine Energieverbrennung, keine Muskelbewegung und keine Gehirntätigkeit funktioniert ohne Wasser. Nicht umsonst besteht der menschliche Körper zu ca. 60% aus dem Lebenselixier. Regelmäßig das Richtige trinken ist deshalb sehr wichtig. Wer Sport treibt oder auch Denkleistungen erbringt, sollte besonders häufig zum kühlen oder heißen „Nass“ greifen. Weiterlesen

  • 30. Januar 2008

    Der Wintersport-Tipp: So werden Sie Loipen, Hänge und Buckelpisten schwungvoll bezwingen

    (IS) Winterzeit ist Skifahrzeit... und diese meist knappe Urlaubszeit auf Pisten, Hängen und Loipen will voll ausgekostet werden. Damit der Wintersport auch wirklich zum Wintervergnügen wird, sollte nicht nur auf eine gezielte Vorbereitung von Muskeln, Bändern und Gelenken sowie Herz und Kreislauf durch Skigymnastik geachtet werden, sondern auch auf ein sportives Ess- und Trinkverhalten vor, während und nach der sportlichen Winteraktivität. Denn auf Buckelpisten, Hängen oder Loipen bei Minusgraden und dünner Bergluft wird dem Organismus weit mehr abverlangt als viele glauben. Wer direkt vom Büroalltag auf die Bretter steigt, setzt seinen gesamten Körper immensen Umstellungen aus. Weiterlesen

  • 30. April 2007

    Der zweite Frühling – Senioren im Fitness-Fieber

    (IS)Der körperlichen Fitness im Seniorenalter wird eine große Bedeutung beigemessen. Geeignete Sportarten, um auch mit zunehmendem Alter fit zu sein, sind Schwimmen, Radfahren, Jogging, Wandern und Nordic-Walking. Und wem ein verbesserter Fitnesszustand allein nicht ausreicht, kann auch im höheren Alter seine Grenzen ausloten und z.B. an Marathonveranstaltungen und Wettkämpfen teilnehmen. Weiterlesen

  • 31. Januar 2007

    Mit Messer und Gabel fit für den Wintersport

    (IS)Ob Ski alpin, Skilanglauf oder Schneewanderungen: Sportliche Betätigung in klarer Winterluft und märchenhafter Schneelandschaft ist besonders erholsam. Damit der Wintersport auch wirklich zum Wintervergnügen wird, sollte man nicht nur seine Muskeln, Bänder und Gelenke sowie Herz und Kreislauf gezielt darauf vorbereiten, sondern auch auf ein sportives Ess- und Trinkverhalten vor, während und nach der sportlichen Winteraktivität achten. Weiterlesen

  • 02. Februar 2006

    Fit auf Piste und Loipe

    (IS) Ski heil! Die Wintersaison 2005/2006 ist schon voll im Gang. Nahezu täglich sind Skistars, die elegant über die Pisten carven oder kraftvoll durch die Loipe brausen, auf dem Bildschirm zu bewundern. Da packt viele Freizeit-Skifahrer auch wieder die Lust, die eigenen Bretter aus den Tiefen des Kellers hervorzukramen und selber loszulegen. Aber genauso wie eine gute Piste bzw. Loipe für Sie präpariert bzw. gespurt werden muss, sollten auch Sie sich gut auf Ihr winterliches Sportvergnügen vorbereiten. Dazu gehört mehr, als nur die Ski bzw. die Langlaufski zu entstauben, zu wachsen und die Bindung zu überprüfen. Muskeln, Bänder und Gelenke sowie Herz und Kreislauf müssen ebenso gezielt vorbereitet werden. Weiterlesen

  • 16. August 2004

    Frauenpower im Sommer!

    (IS) Denn mit dem erhöhten Energieverbrauch steigt der Energiebedarf. Die Sportlerinnen sollten sich Lebensmittel aussuchen, die eine geringe Kalorienzahl, gleichzeitig aber viele Vitamine und Mineralstoffe liefern, also eine hohe Nährstoffdichte haben. Als besonders schwierig hat sich hier die Eisenbedarfsdeckung herausgestellt. In vielen Studien zeigte sich, dass es für Läuferinnen oft nicht leicht ist, die empfohlene Tagesmenge von 15 mg zu erreichen. Weiterlesen

  • 18. August 2003

    Fünf der häufigsten Ernährungsfehler im Sport

    (IS) Dieser Tage gibt es immer mehr sportlich Aktive, Funsportarten boomen, Fitnessstudios erleben einen zweiten Frühling und selbst die klassischen Sportarten wie Laufen oder Radfahren liegen im Trend. Auch Technik und Ausrüstung haben sich weiter entwickelt. Doch die Ernährung bleibt weiterhin auf der Strecke. Weiterlesen