Tag "Diätplan"

Fachartikel zum Thema "Diätplan"


  • 30. Dezember 2009

    Gib dem Weihnachtsspeck keine Chance

     (IS) Weihnachtszeit - Zeit der Plätzchen, Schokoweihnachtsmänner und Festtagsessen. Leider kommt zu dem Genuss oft das schlechte Gewissen. Nach den Feiertagen werden dann Diäten durchgeführt, um das vermeintlich zugenommene Gewicht wieder abzuspecken. Die ganzen Weihnachtsleckereien werden als dickmachend und ungesund angesehen. Dass der Körper mehr Energie im Winter benötigt, vergessen dabei viele. Weiterlesen

  • 29. August 2008

    Öfter Essen, statt Radikaldiäten – so kriegen Sie Ihr Fett weg

    (IS) In kurzer Zeit viele Pfunde verlieren - dies ist das Ziel vieler Crash-Diäten. Der Anfangserfolg ist meist schnell erkennbar, doch die Freude über die abgenommenen Pfunde nicht von langer Dauer. Weiterlesen

  • 21. Dezember 2007

    Fit unterm Christbaum – So entschärfen Sie Schlemmerfallen zur Weihnachtszeit

    (IS) Alle Jahre wieder – Weihnachten steht erneut vor der Tür. Und mit der Weihnachtszeit halten Dominosteine, Lebkuchen, Marzipan, Nougat sowie üppige Festtagsmenüs mit knusprigem Braten und sämigen Saucen Einzug. So werden die Festtage schnell zum endlosen Schmaus. Klingt verlockend – wenn da nicht die vielen Kalorien wären, die nach einer sündigen Weihnachtszeit für einige Kilos mehr auf den Hüften sorgen. Doch wer möchte schon auf Weihnachtsleckereien verzichten? Weiterlesen

  • 28. Februar 2007

    Ade Winterspeck: Mit Bewegung und genussvollem Essen und Trinken effektiv Fett verbrennen

    (IS)Nicht schon wieder! Wie jedes Jahr hat sich über die Weihnachts- bzw. Winterzeit ein kleiner Schwimmreifen um die Hüften gebildet. Und nun stehen wir vor dem Problem: Wie werden wir die lästigen Pfunde los, um fit in den Frühling zu starten? Hierfür gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man führt dem Organismus weniger Nahrungsenergie zu und hier insbesondere weniger Energie in Form von Fettkalorien oder man baut ein gesteigertes Maß an körperlicher Aktivität in den Alltag ein (ohne mehr zu essen). Eine Kombination dieser beiden Möglichkeiten eignet sich am besten, um langfristig sein Gewicht zu reduzieren bzw. ein Zuviel an Fett effektiv zu verbrennen. Weiterlesen

  • 01. März 2005

    Ran an den Speck – Gewichtsmanagement durch Sport

     c100x100 waage 100 (IS) Das „Diäthalten“ ist weit verbreitet. Drei von vier Erwachsenen in Deutschland haben mindestens schon eine Diät durchgeführt. Doch fast immer enden die Abmagerungsversuche da, wo sie begonnen haben: Das alte Gewicht ist kurze Zeit nach der Diät wieder erreicht - oder sogar noch übertroffen. Noch nie waren die Deutschen so dick wie heute. Viele Diäten machen nicht dünn, sondern im Endeffekt dick. Weiterlesen

  • 09. Februar 2004

    Macht Abnehmen dumm?

    (IS) Der Frühling steht vor der Tür. Mit der warmen Jahreszeit wächst bei vielen Menschen der Wunsch, überflüssige Pfunde los zu werden. Denn die Badesaison kommt bestimmt, und wer möchte nicht eine gute Figur im Bikini bzw. in der Badehose machen? FDH IST JETZT GROß GESCHRIEBEN. Denn rund 65 Prozent der Männer und mehr als 50 Prozent der Frauen sind übergewichtig, mit weiterhin steigender Tendenz. Fast ein Drittel der Bevölkerung ist ständig "auf Diät". Das Problem: Eine verringerte Nahrungszufuhr erhöht das Risiko eines Flüssigkeitsdefizits, da mit abnehmender Nahrungsaufnahme auch die Menge des Wassers abnimmt, das mit den Lebensmitteln aufgenommen wird. Zudem ist die Menge des Oxidationswassers - das ist das Wasser, das bei der Umsetzung von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen im Körper anfällt – geringer. Last not least benötigt der Körper während einer Diät zusätzlich Wasser, um die während einer Diät vermehrt anfallenden harnpflichtigen Substanzen auszuscheiden. Die Folge: Bei den meisten Diäten entsteht ein Flüssigkeitsdefizit, das die mentale Leistungsfähigkeit, Konzentration und Lernfähigkeit stark beeinträchtigt. Abnehmen ohne eine ausreichende Getränkeaufnahme macht dumm – zumindest so lange wie diätet wird. Weiterlesen