Tipps & Tricks:

Mit laufspezifischem Krafttraining gut vorbereitet für den Frankfurt Marathon

18. August 2017

 c548x230 2

Die Sportklinik Bad Nauheim gibt Tipps

Der Frankfurt Marathon ruft. Die Zeit, die fürs Training zur Verfügung steht, ist bei den meisten Läufern knapp bemessen. Daher wird sie von vielen Aktiven ausschließlich fürs Laufen genutzt. Man benötigt schließlich möglichst viele Laufkilometer, um die 42,195 km am letzten Oktoberwochenende durchzustehen - im Idealfall mit persönlicher Bestzeit.

Wer denkt schon an die immensen Belastungen, denen der Körper durch das regelmäßige und lange Training ausgesetzt ist? Vom Büroalltag, der oft überwiegend im Sitzen verbracht wird, geht es meist direkt in die Laufschuhe. Für Stephan Wagner, Sportwissenschaftler in der Sportklinik Bad Nauheim, ist das schwer zu verstehen: „Erst bei einer umfassenden Vorbereitung, die auch regelmäßiges, funktionales Krafttraining beinhaltet, sollte man Extrembelastungen wie Marathonläufe angehen“.

Deshalb hat er unter der Leitung von Prof. Dr. med. Johannes M. Peil, leitender Arzt der Sportklinik Bad Nauheim und Ärztlicher Direktor der Sportklinik Frankfurt, ein wenig zeitintensives, aber effektives und funktionales Krafttraining als Vorbereitungsprogramm auf den Frankfurt Marathon ausgearbeitet. Es sollte mindestens zweimal wöchentlich ergänzend zum Lauftraining absolviert werden.

Die beim Laufen geforderte Muskulatur wird dabei mit spezieller Kräftigung auf Trab gebracht. „Das verringert nachweisbar das Verletzungsrisiko, vor allem bei langen Läufen in der Vorbereitung und beim Marathon selbst“, so Prof. Peil. „Zusätzlich zu diesem Kräftigungsprogramm ist eine separate Einheit `Dehnen` pro Woche dringend zu empfehlen.“

Wenn Sie die nachfolgenden Kräftigungsübungen regelmäßig in den nächsten zwei Monaten bis zum Start des Frankfurt Marathons mind. zweimal wöchentlich absolvieren, legen Sie den muskulären Grundstein für ein erfolgreiches Finish.

Bevor Sie mit den Übungen beginnen, sollten Sie sich zuvor 5 – 10 Minuten aufwärmen, um die Muskulatur auf Betriebstemperatur zu bringen. Laufen Sie sich kurz ein, absolvieren Sie drei lockere Steigerungsläufe auf der Stelle (mit je 30 Sekunden Pause) – und schon kann’s losgehen.

Hier gehts zu den 6 übungen, die sie fit machen für den Frankfurt marathon


Quelle:

DEUTSCHES INSTITUT FÜR SPORTERNÄHRUNG e.V.
In der Aue 30-32
61231 Bad Nauheim
www.dise.online.

  • Facebook
  • Twitter
  • Google